Der Incline ist der Überrest einer ehemaligen Standseilbahn deren Gleise 1990 während eines Felsrutsches ausgewaschen wurden. Die einstige Eisenbahnstrecke besteht jetzt aus rund 2.744 Stufen – ausschließlich Eisenbahnschwellen (ooohhh ganz toll)!

Incline (2)

Obwohl der Aufstieg nur eine Meile lang ist, beträgt die durchschnittliche Steigung 41% (maximal 68%) und der Anstieg über 2700 Stuffen. Das sind viele Treppen!Das ist sogar mehr als das Empire State Building!

Incline (7)

Dieser Trailrun/Wanderung ist nichts für schwache Nerven. Die Manitou-Steigung gilt als eine der höchsten Treppen der Welt! Dieser Trail ist als extrem eingestuft. Wenn Sie also glauben, dass Sie das Zeug dazu haben, es zu erobern, dann mal ran an die Treppen.

incline manitoba

Die Bahn wurde 1907 im Besitz von Dr. Newton N. Brumback (1854-1923) als Standseilbahn gebaut, um den Zugang zu Wassertanks auf dem Gipfel des Berges zu ermöglichen. Ursprünglich war die Eisenbahn so gebaut, dass sie Zugang zu einem Wasserkraftwerk hat und die Wasserleitungen versorgte.Kurz nach dem Bau wurde dann die Manitou and Pike’s Peak Railway als Touristenattraktion eröffnet.

Incline Photo_of_a_Manitou_Incline_Railway_box_car,_1908

Die Basis des Incline befindet sich auf ca. 2.000 m. Oben, am Ende des Incline gibt es eine Anbindung an den Barr Trail, über die Wanderer/Läufer absteigen können, ohne den Incline abwärts – über die Stufen – nochmal zu nutzen. (Dieser Weg ist ungefähr 2,79 Meilen oder 4,49 Kilometer lang und weist eine viel geringere Steigung auf.)

Hinunter kommt Mann/Frau am besten auch zu Fuß. Der empfohlene Weg, wieder runter zu kommen, ist über den Verbindungsweg zum Barr Trail zu gehen. Über diese Route benötigt man ca. 45-50 Minuten wieder nach unter

Incline (6)

Wie lange braucht man, um den Gipfel zu erklimmen?

Abhängig vom jeweiligen Fitnesszustand kann es, von unter 30 Minuten bis zu über 60 Minuten und mehr dauern (nur für den Aufstieg).

Doch es geht auch schneller. Im Jahr 2012 absolvierte der 58-jährige Ed Baxter als erster den „Inclinathon“, 13 Bergläufe in Folge auf und ab, an einem Tag.Baxter beendete den Versuch in etwas mehr als 13 Stunden.Im Jahr 2012 brach Brandon Stapanowich den Geschwindigkeitsrekord für einen Inclinathon bei 11 Stunden 46 Minuten.2014 absolvierte Stapanowich auch den ersten Ultra-Inclinathon, bei dem 22 Runden der Steigung in 24 Stunden absolviert wurden, die meisten, die jemals an einem Tag absolviert wurden. Und es geht Jahr für Jahr immer weiter.

Um Mitglied im Incline 500 Club zu werden, muss Mann oder Frau an 365 aufeinanderfolgenden Tagen mindestens 500 Mal auf den Incline wandern oder laufen. Ab Oktober 2019 gab es 13 Mitglieder.

Also, dann mal viel Spaß!!!

Incline (1)