Cuxhaven verzichtet auf Maskenpflicht in der Öffentlichkeit. Das teilte Landrat Kai-Uwe Bielefeld am Montag nach einem Gespräch mit Cuxhavens Oberbürgermeister Uwe Santjer und einer Vertreterin der Polizeiinspektion mit. Das Verhalten der Besucher am Wochenende hat sich laut Bielefeld nicht so dargestellt, dass eine erweiterte Maskenpflicht notwendig ist. Allerdings soll es mehr Kontrollen und Stichproben der Polizei an „Hotspots“ geben, um „ein Zeichen zu setzen“.

Ich frage mich jetzt aber, wo diese Damen und Herren ihr Wissen bloß herhaben? VorOrt waren sie sicherlich nicht. Also Hören-Sagen! Nicht gut.

Denn die so hochgelobten Besucher halten sich seltenst an die Maskenpflicht, wie viele Cuxhavener sicher schon bemerkt haben. Keine Maske am Strand oder in der Öffentlichkeit sollte deshalb Geld kosten. Oder? Ich bin für ein

SOFORT-BUSSGELD von 150 Euro.

Andere Bundesländer machen das schon vor. Dann würden Alle – auch die Cuxhavener – sicherer leben. Und „Spiel mir das Lied vom Tod“ würde eine tolle Filmmusik bleiben.