Anhaltender Frost und Niedrigwasser habenzur Einstellung des Fährbetriebs zwischen Wischhafen und Glückstadt geführt.

Mit Minusgraden im zweistelligen Bereich haben sich an beiden Anlegern dicke Eisschollen gebildet, so dass selbst die eisverstärkten Fähren nicht mehr dagegen ankamen und der Betreiber den Dienst komplett einstellen musste. Trotz zahlreicher Hinweisschilder am Ableger, die auf den Ausfall der Fähren aufmerksam machten, wurden zahlreiche Lkw am Ableger gesichtet. (Wie blöd ist das denn. Können die nicht lesen?)

Da ja auch sie  Elbfähre von Cuxhaven nach Brunsbüttel nicht fährt. Wie kommt man jetzt schon rüber – garnicht???????

20180305_104719