Das Allgäu – rund 5.600 Quadratkilometer Fläche – schier unmöglich, das alles im Detail zu erkunden? Am besten geht es mit dem Fahrrad auf den dreißig abwechslungsreichen Tagestouren dieses Fahrradführers: durch die Kulturlandschaften zwischen Bodensee und Füssen, zwischen Mittelschwaben und Kleinwalsertal.

Allgäu mit dem Rad (5)

Der Bruckmann Verlag schreibt:
Malerische Landschaften und kulturelle Highlights im Allgäu in 30 leichten bis mittelschweren Radtouren entdecken. Mit Zeit für Besichtigungen, Picknicks und authentische Einkehrmöglichkeiten mit Geschichte. Und nicht fehlen dürfen natürlich: praktische Tipps für unterwegs und GPS-Tracks zum Downloaden.

Mein Buch-Fazit

Das erste worauf man in diesem Buch schaut, ist der Inhalt – welche Touren sind es, war ich schon einmal da (aha!), was würde ich denn interessieren? Die dargestellten dreißig Touren sind informativ und reich bebildert. Was mich beeindruckt hat, sind die umfangreichen Informationen in Form einer Karte, Gesamtstrecke, Schwierigkeitsgrad, Steigungsgrad, GPS-Daten, E-Bike-Ladestationen und vieles mehr.

So sieht man auf einen Blick, ob dies für einen die passende Tour ist und was einen erwartet. Hinweise zu den möglichen Sehenswürdigkeiten auf der jeweiligen Strecke und Übernachtungsmöglichkeiten – das gefällt mir gut. Besser geht es nicht! Toll gemacht!

Allgäu mit dem rad (6)

Eine dieser Touren habe ich teilweise schon einmal unternommen. Es ist die Tour 18 (Seite 90 …) Ins Stillachtal und Rappenalptal. Nur ich habe diese Tour gesplittet – Mountainbike und Joggingschuhe.

Vom Oberstdorf ging es mit dem MTB an Birgsau und Einödsbach vorbei bis zur Breitengehrenalpe auf 1156 m. Und es war genauso wie es im neuen Fahrradführer beschrieben ist. Nur haben wir an der Breitengehrenalpe die MTBs abgestellt und sind dann in Laufschuhen – Berg rauf – über die Petersalpe (1296 m) zur Rappenseehütte auf 2091 m gelaufen. Echt Wahnsinn!!

Zurück ging es dann von der Rappenseehütte über den Eselsweg zur Schwarze Hütte und von dort, auf dem auch im Radführer beschrieben Weg, zurück zur Breitengehrenalpe. Unsere Mountainbikes warteten schon auf uns, und es ging zurück nach Oberstdorf. Wir waren ganz schön fertig, aber es war eine tolle Tour. Die Tour 18 kann ich nur empfehlen.

Allgäu mit dem rad (7)

Nur noch ein Hinweis: Berglaufen ist nicht jedermanns Sache. Wer Spaß daran hat ja, sonst einfach mit dem MTB, dem E-Bike,… die Tour unternehmen. Sie werden richtig viel Spaß haben. Und nutzen Sie zur Vorinformation diesen wirklich gut gemachten Fahrradführer. Gut informiert heißt auch viel Spaß Vorort!

Produktinformation

  • Broschiert: 160 Seiten
  • Verlag: Bruckmann Verlag GmbH; Auflage: 1 (17. April 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3734312590
  • ISBN-13: 978-3734312595
  • Größe und/oder Gewicht: 16,6 x 1,7 x 23,3 cm
  • Preis: 19,99 Euro

 

Allgäu mit dem Rad (1)