Wer sich intensiver mit Brotbacken auseinandersetzt, stolpert unweigerlich über den Namen Lutz Geißler. Seit vielen Jahren begeistert er seine Blog-Follower auf „Plötzblog“ mit seinen unzähligen Brotrezepten. Das jetzt vorliegende Buch „Die besten Brot-Rezepte für jeden Tag“ ist mittlerweile sein neuntes Werk.

Buch Brotbacken (7)

Sandra Weihe ist freie Illustratorin und Grafikdesignerin. Sie begann mit dem Brotbacken, weil sie sich besseres und gesünderes Brot für die Familie wünschte. Da sie es liebt, die Dinge einfach zu halten, zeichnet sie in diesem Buch die Rezepte als Sketchnotes. Damit wirklich jeder im Alltag mit einem übersichtlichen und schnell erfassbaren Rezept zum perfekten eigenen Brot kommen kann – Richtig Klasee

Die tollen Aufnahmen der Brötchen und Brote stammen von Fotograf Hubertus Schüler.

Mein Buchfazit

Auf 200 Seiten teilt sich das Buch in eine Einleitung, in den Bereich Brotrezepte und den Anhang auf. In der Einleitung werden die beiden Autoren und das Buch in wenigen Worten vorgestellt. Eine Kurzübersicht über Brot streift die Themen: Geschichte, Qualität, selbst backen, Fermentation, Zeit und gesundes Brot im Alltag.

“Die besten Brotrezepte für jeden Tag” Das Prinzip:

  • 20 Brot- und Brötchenklassiker als Textrezept und kombiniert mit anschaulichen Schritt-für-Schritt-Illustrationen
  • mit über 900 Step-Fotos, die jeden Arbeitsschritt zeigen
  • zusätzlich pro Rezept ein vollständig illustriertes Zeitplanbeispiel, sodass am Backtag nur noch eine Seite oder ein Zettel nötig ist, um das gesamte Rezepte zu überblicken
  • alle Rezepte folgen einem 12-Stunden-Rhythmus und sind ohne Probleme in den normalen Arbeits- und Familienalltag zu integrieren
  • alle Teige können ohne Knetmaschine hergestellt werden (wahlweise auch mit Knetmaschine) – “no knead”- und “all in”-Verfahren
  • alle Rezepte funktionieren, mit handelsüblichen Zutaten und sind leicht umzusetzen
  • Buch Brotbacken

Für alle, deren Brote bisher nie so schön und knusprig waren wie vom Bäcker. Brotpapst Lutz Geißler hat dafür spezielle Tricks und äußerst präzise Rezepte entwickelt. Das Buch ist sehr gut aufgebaut. Auf den ersten 34! Seiten Einleitung. Wie wird Sauerteig hergestellt, Zubehör, Mehlsorten usw. Bis Seite 57 Brötchenrezepte. Anschließend kommen dann verschiedene Rezepte Brote, Ciabatta, Toast, Baguette, Stuten usw. Die Beschreibung der Brote und Stuten ist dann teilweise mit Bebilderung und jedem Handgriff auf jeweils 8-10 Seiten beschrieben. Insgesamt sind es 20 Rezepte.

Jedes Rezept kommt mit bebilderter Schritt-für-Schritt- Anleitung und Zeitplan. Wenn man sich an die Anleitungen hält, sehen die Brote genauso aus wie im Buch und schmecken hervorragend.

Leicht verständlich werden darin die wichtigsten Grundlagen des Brotbackens erklärt: Brot-Qualität, die Bedeutung der Fermentation, der Zeit, des Mehls, der Hefe (Aufgabe, Funktion, Lagerung, Dosierung), Butter und Milch (Lockerung, feine Krume). Weiter geht es mit dem wichtigsten Zubehör vom Thermometer bis zur Waage und vom Gärkorb bis zum Topf.

Ein sehr wichtiger Bestandteil ist das Sauerteig-Kapitel, ebenfalls mit den Antworten auf die wichtigsten Fragen: Warum ist Sauerteig gesund, hält das Brot frisch und sorgt für einen guten Geschmack? Und noch wichtiger: Wie setzt man ihn selbst an?

Auf den ersten Blick fällt einem die Anzahl von nur 20 Rezepte auf – Enttäuschung – . aber Nein, denn die gibt sich schnell, wenn man die Qualität der Rezepte erkennt.

Super Brötchen Dinkel-Advokaten!!

Buch Brotbacken (2)

Leckeres Gutsherren-Brot

Buch Brotbacken 100 (2)

Eine klasse Idee sind die beispielhaften Zeitpläne, die zeigen sollen, wie man das jeweilige Rezept in den Alltag integrieren kann – mit einer Art Rezept-Fahrplan, wann welcher Arbeitsschritt dran ist. Fachbegriffe werden sofort erklärt.

Zusammenfassung
Die Brote sind mit wenig Aufwand zu bewältigen und das Schöne daran, jeder versteht die Rezepte auf Anhieb. Berührungsängste vor dem Brotbacken sind schnell verflogen. So kann das Buch jedem empfohlen werden, der endlich über seine eigene Hemmschwelle springen und mit dem Brotbacken beginnen möchte.

Wunderschöne Aufnahmen der Brötchen und Brote steuerte der Fotograf Hubertus Schüler bei. Da möchte man sich direkt ins Backvergnügen stürzen. Buch kaufen, durchlesen und einfach anfangen. Keine Angst, es wird alles gelingen. Traut euch!!!

Hier geht es zur Leseprobe:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID142785504.html

Auch sehr interessant Brot backen in Perfektion – Das Plötz-Prinzip
https://www.vorablesen.de/buecher/brot-backen-in-perfektion

Die Brotbackbücher von Lutz Geissler

Buch

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Becker Joest Volk Verlag; Auflage: 1., verb. Auflage (29. November 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 395453181X
  • ISBN-13: 978-3954531813
  • Preis: 24,95 Euro