Darum geht es: Hasse, bisse, kannnse: Dem Ruhrpott seine Sprache. Kai Magnus Sting, Kind, Kenner und Freund des Potts, erklärt anhand urkomischer Geschichten und im sogenannten Ruhrhochdeutsch, wie der Mensch im Ruhrgebiet so denkt und tickt. Das Ganze führt von Tante Frieda und Omma über Grammatikverschränkungen in der siebten Person bis hin zum echten Ruhrpott-Klassiker: der A40-Odyssee. Das Buch ist eine einzige Liebeserklärung an die Sprache und die Menschen dieser Region: „Hömma, datte Bescheid weiß: so isset!“

Warum ich das Buch empfehlen kann: Hör mir bitte mal zu! heißt im Pott einfach nur Hömma! Du glaubz gar nich, wat du damit so allet bewirken kannz. Kräftig ausgesprochen hat man damit sofort die Aufmerksamkeit seines Gegenübers.

… und er ist der Titel des Buches von Kai Magnus Sting. …“da gipptet `n Exkurs in diese schöne oder wie wir sagen „töffte“Sprache, denn die is einfach „schickobello“!!!

Man kann sagen, dieses Buch ist eine Liebeserklärung an die Menschen im Ruhrpott. In jedem Fall hat der Autor den Menschen im Revier aufs „Maul“ geschaut.

Wer die Inhaltsangabe aufmerksam liest, erkennt einen roten Faden. Vom Anfang des Potts bis zum Butter- oder Streuselkuchen. Das Leben in voller Breite wird erzählt. Mag es zuerst wie eine neue Sprache klingen. Trotz des ständigen Wiederholens und Erklärens werden die aufheiternden Bilder nicht langweilig. Für Fremde eine Reiselektüre und Einführung in die Welt von Oma Lise und Tante Ilse.

Ich sach dir, wie et is. Et is, wie et is. Wenn et so wär, wie et sein soll, dann wär et wat. Aber da et so is, wie et is, un nich so is, wie et wat wär, wennet wat wär, dat et wat wär, isset, wat et is. ….. Hömma, so isset S. 15

Hömma, so isset von Kai Magnus Sting – wer die Seele und das Herz des Ruhrpotts verstehen will, kommt an diesem Buch nicht vorbei.

Hier geht es zur Leseprobe
https://www.westendverlag.de/wp-content/uploads/booksample/9783864893018.pdf

Mehr zu Kai Markus Sting
https://kaimagnussting.de/?pno=6

Produktinformation

  • ISBN-10 : 3864893011
  • Taschenbuch : 240 Seiten
  • ISBN-13 : 978-3864893018
  • Herausgeber : Westend; 1. Auflage (31. August 2020)
  • Preis: 18,00 Euro