Ob sportlich beim Silvesterlauf, Neujahrsschwimmen oder Winterspeck-Fitness-Workout, ob kulturell und musikalisch bei Lesungen und Konzerten, ob aktiv bei winterlichen Wattführungen mit Wattführer Heino oder kreativ beim Basteln der Laternen für den traditionellen Laternenumzug der Kinder: zwischen den Feiertagen kommt auf Juist garantiert keine Langeweile auf.

burning orange candles close upAdvent auf Juist. @Copyright: Fotolia

Der „Winterzauber“, Juists kleiner Weihnachts- und Neujahrsmarkt, erwartet Gäste zwischen den Feiertagen täglich ab 17:00 Uhr mit allerlei kulinarischen Verführungen und musikalischen Einlagen.

Beim Laternenumzug ziehen die Kinder mit ihren eigens gebastelten Laternen durch den Ort, danach trifft man sich zum Aufwärmen bei Kinderpunsch und Glühwein.

Ein Highlight ist sicherlich die Uraufführung der Weihnachtsgeschichte des ehemaligen Bremer Chorleiters Stephan Reiß, der heute Kantor auf Juist ist. Dabei spielen die Inselkantorei, die Gästekantorei, das Consensus Streichquartett, die Juister Kirchenbläser sowie sechs SolistInnen. Besonders daran ist auch, dass die Gemeinde durch Lieder in das Geschehen einbezogen wird. Ebenso lädt Stephan Reiß zu zahlreichen weiteren Konzerten in der evangelischen Kirche ein, bei denen sowohl mitgesungen als auch nur zugehört werden darf. Im Haus des Kurgastes tritt unter anderen die Kammerphilharmonie Köln auf.

juist_40_Dame_in_Winterjacke

Bild: Juist.de

Gerade im Winter versprüht das Wattenmeer einen besonderen Charme. Das Juister Nationalpark-Haus bietet Spaziergänge durch die winterliche Dünenlandschaft und das Wattenmeer an. Wattführer Heino nimmt Gäste mit auf Wattwanderungen und Flutbeobachtungen und berichtet in einem Vortrag mit Filmen und Bildern von der spannenden Geschichte des Töwerlands: von Sturmfluten, Seehunden, Schiffsstrandungen, der Inselbahn und dem UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer.

Der letzte Tag des Jahres auf Juist endet mit dem nachmittäglichen Silvesterlauf und dem Lichterschwimmen zum Jahreswechsel ab Einbruch der Dämmerung im Meerwasser-Erlebnisbad. Später, um Mitternacht, trifft man sich zum Beispiel am Wasserturm mit Blick auf Watt und See, um gemeinsam auf das neue Jahr anzustoßen.

Um den ersten Tag des Jahres 2019 angemessen zu begrüßen, sind alle Hartgesottenen zum Neujahrsschwimmen in der kühlen Nordsee eingeladen. Wer das einmal erlebt hat, bestätigt, dass es nichts Besseres gibt als so herrlich eisgekühlt ins neue Jahr zu starten.

Der genaue Überblick mit allen Terminen unter: https://www.juist.de/suchen-buchen/veranstaltungen/weihnachts-und-neujahrprogramm/

Über Juist: 

Juist ist 17 Kilometer lang und 500 Meter breit, Links liegt die temperamentvolle See und Rechts das stille Wattenmeer, das zum UNESCO zum Weltnaturerbezählt. Die ostfriesische Insel liegt kaum sieben Kilometer vom Festland entfernt und ist mit dem Schiff in etwa 75 Minuten von Norddeich-Mole erreichbar. Juist hat in 2015 den Deutschen Nachhaltigkeitspreisin der Kategorie „Deutschlands nachhaltigste Kleinstädte und Gemeinden 2015“ erhalten und ist von TourcertCSR-zertifiziert. Es ist das erste Programm weltweit zur Zertifizierung und Leistungsverbesserung für die Reise- und Tourismusindustrie und basiert auf den drei Säulen Umweltfreundlichkeit, soziale Verantwortung und wirtschaftliche Rentabilität. Die KlimaInsel“ Juist strebt an, bis zum Jahr 2030 klimaneutralzu werden. Bei HolidayCheck, dem größten deutschsprachigen Meinungsportal für Reise – und Hotelbewertungen im Internet, wird Juist von Gästen zu 100 Prozent weiter empfohlen. www.juist.de