Darum geht es: Wie wäre es mit Kaisersemmeln aus Österreich, einem Dinkelbrot aus Belgien, buttrig-hefigem Rosinenbrot aus Luxemburg oder einem portugiesischen Maisbrot? Brot kommt überall in Europa täglich auf den Tisch. Es verbindet Land und Leute. Und doch backt jedes Land sein eigenes. Auf seiner kulinarischen Reise durch die EU backt sich Politik-Korrespondent und Backfan Georg Matthes in diesem Buch mit viel Spaß und Wortwitz durch 28 europäische Staaten.

Dabei verrät der passionierte Bäcker nicht nur die Geheimnisse der landestypischen Rezeptklassiker, sondern ganz nebenbei auch spannende Details über Politik, Wirtschaft und Kultur des jeweiligen Landes. Das Rezept ist dabei der rote Faden, der vorbei an den typischen Klischees des Landes über das politische Personal zu den aktuellen Herausforderungen in der EU führt.


Warum mir dieses Buch so gut gefällt: Journalist und Korrespondent Georg Matthes hat ein neues Buch. Dort präsentiert er Brotrezepte aus 28 Mitgliedsstaaten und Amüsantes über ihre politische Kultur. Eine richtig starke Idee.

Das Buch entspricht voll meinen Erwartungen. Die ersten Rezepte habe ich schon getestet, wie beispielsweise:

Kaiserbrötchen aus Österreich (ab S. 103): Georg Matthes erklärt, wie sie gemacht wird. Habe sie ausprobiert und sie waren super. Bessere Brötchen dieser Art gibt es nicht!

Kroatiens Weizenbrot (ab s. 199) Kurz gesagt: Grandios, ich backe jetzt fast jedes Wochenende dieses Brot – wir essen davon auch am Sonntagmorgen zum Frühstück

Man sollte sich aber von der lockeren Schreibweise des Autors nicht täuschen lassen: Dies sind durchaus Rezepte mit Anspruch. Hier einige der 28 tollen Gebäcke: Pan de picos (eine Art Baguette, Spanien), Simple white loaf (Weißbrot, Großbritannien), Kiirmeskuch (Rosinenstuten, Luxemburg), Focaccia (Italien), Bagel (Polen, da kommen sie nämlich her), Pita (Griechenland) und Kaisersemmel (Österreich). Die Anschaulichkeit und der Informationswert des Buches wird außerdem durch den Einsatz von QR-Codes erhöht. Die Video-Clips sind kurz und zeigen das Wesentliche.

Mein Fazit: Ein wundervolles Buchprojekt, das Kopf und Hände gleichermaßen fordert. Tolle Ergebnisse, die wunderbar schmecken.

Hier geht es zur Leseprobe
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID142785653.html

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Becker Joest Volk Verlag; Auflage: 3., verb. Auflage (15. November 2019)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3954531763
  • ISBN-13: 978-3954531769
  • Preis: 22,00 Euro