Darum geht es: Stefan Schomann erkundet auf dem Rücken der Pferde die Welt: Im Sattel pirscht er auf Nashörner in der südafrikanischen Savanne, zieht hoch zu Ross an den Mooren der Vogesen vorbei, besucht in Portugal Kneipen, in denen Reiter samt Pferd am Tresen stehen,

Zeichnung: cartulli

und durchstreift das trockene Rajasthan, wo es heißt: »Das Kamel für die Liebe, den Elefanten für das Glück, das Pferd für den Sieg.«

Warum ich das Buch empfehlen kann: Diese Reise um die Welt im Sattel erzählt vom Ritt durch vielfältige Landschaften und gleichzeitig durch die Kulturgeschichte des Reitens. Es sind tolle Reportagen und das nicht nur für den Pferdenarren. Was mich dabei sehr überraschte, einmal das Buch aufgeschlagen, taucht man sofort ein in eine besondere Welt aus Pferden unterschiedlicher Rassen, spannenden Menschen und phantastischer Natur.

Zeichnung: cartulli

304 Seiten voller Pferdeabenteuer und Reisegeschichten, von legendären Trekkingtouren mit dem Pferd, vom überqueren ganzer Gletscher mit Islandponys, oder den Besuchen von Pferdefestivals – dieses Buch erzählt von einer gänzlich anderen Art des Unterwegsseins, man sollte es unbedingt einmal gelesen haben.

Hier geht es zur Seite des Autors
https://www.stefanschomann.de/buecher/das-glueck-auf-erden-reisen-zu-pferd/

Produktinformation

  • Taschenbuch : 304 Seiten
  • ISBN-10 : 3293208959
  • ISBN-13 : 978-3293208957
  • Abmessungen : 11.3 x 2.7 x 19.2 cm
  • Herausgeber : Unionsverlag; 1. Edition (24. August 2020)
  • Preis: 12,95 Euro