Angesichts des knappen Corona-Impfstoffes ist dieser Impftourismus zu einem Problem geworden. Problematisch sind „Grenzgänger“, weil der Impfstoff an die Bundesländer in Kontingenten vergeben wird, die nach den Einwohnerzahlen der Länder bemessen werden. Lassen sich viele Menschen aus NRW beispielsweise in Niedersachsen impfen, fehlen dort in den Zeiten des knapp bemessenen Impfstoffs irgendwann die Dosen für impfberechtigte Niedersachsen.

Leute lasst euch da impfen wo ihr wohnt und nehmt nicht den Anderen den knappen Impfstoff weg. Ich bin immer wieder sprachlos über diese Ignoranz!