Darum es geht: Im Jahr 2030 soll die Deutsche Bahn doppelt so viele Fahrgäste transportieren wie 2015! Ernsthaft? Wird dann alles noch chaotischer? Wie kommt man künftig an einen Sitzplatz? Und wird jemals ein Zug in der richtigen Wagenreihung einfahren? Die Bahnvielfahrer Mark Spörrle und Claas Tatje verraten nicht nur, wie man sich in vollen Zügen durchschlägt und warum der Zwischenwagenbereich schmählich unterschätzt wird, sondern auch, ob Zugfahren wirklich unser Klima retten kann. Ein Überlebensbuch für Bahnkunden und alle, die es werden wollen.

Volle Züge (Zeichnungen: cartulli)

Wer ist der Autor: Mark Spörrle, Jahrgang 1967, arbeitet als ZEIT-Redakteur und verarbeitet die Absurditäten des Alltags in Kolumnen und Büchern wie im Spiegel-Bahn-Bestseller „Senk ju vor träwelling“ und „Der Anschlusszug kann leider nicht warten“.Mark

Claas Tatje, Jahrgang 1979, pendelt seit Jahren zwischen seinem Wohnort Hannover und der Hamburger ZEIT-Redaktion. Dort schreibt er im Wirtschaftsressort über die Bahn und andere Mobilitätsthemen. Im „Fahrtenbuch des Wahnsinns“ hat er seine Erfahrungen als Vielfahrer festgehalten.

Warum ich das Buch empfehle: Jetzt ist es im Handel erhältlich. Für alle Bahnfahrer, Bahnliebhaber und Bahnhasser. Für alle, die dennoch immer wieder fahren und auch ankommen. Das Buch über die größte Hass-Liebe der Deutschen. „Tschusing Deutsche Bahn today“ liefert interessante Einblicke in das Unternehmen Deutsche Bahn. Vom Klimawandel bis hin zu Infos über den Güterverkehr ist alles dabei. Außerdem erhält der geneigte Leser wichtige Informationen für die Nutzung der Deutschen Bahn – also Bahnfahren – und führt unter anderem auch durch den Tarifdschungel der DB. Die Pflichtlektüre für alle Bahnfahrer und die, die es werden wollen.

Seite 41 Hier wird die Frage beantwortet, warum man unbedingt zum Bahnfahren eine App braucht. Ab S. 72 Interview mit einem der im Zug wohnt und eine BahnCard 100 besitzt. Ab S. 136 Interview mit einer Luxus-Bloggerin über das was Bahnfahren schöner machen könnte. Und das ist nur ein kleiner Einblick in den Buchinhalt.

Weiterhin gibt es tolle Tricks für Bahnkunden, zum Beispiel, wie man am einfachsten ein Ticket bucht. Außerdem werden Fragen beantwortet wie zum Beispiel: Warum muss ein Zug auf den Lokführer warten? Warum hält der ICE in Monatbaur, Uelzen, Bitterfeld oder Bielefeld? Wie bekommt man einen Platz ohne Reservierung? Warum funktioniert die Reservierungsanzeige immer mal wieder nicht? Wie sieht das Aufgabengebiet eines Zugbegleiters aus? … und vieles, vieles mehr. Ein Buch das man unbedingt gelesen haben muss, bevor man die Züge der Deutschen Bahn benutzt.

Die Pünktlichkeit der Bahn.

Ich würde „Tschusing Deutsche Bahn today“ als unbedingte PFLICHTLEKTÜRE für Bahnkunden, und alle die es werden wollen, bezeichnen.

Hier geht es zur Leseprobe
http://www.bic-media.com/mobile/mobileWidget-jqm1.4.html?buyButton=no&showExtraShopButton=false&fullscreen=yes&isbn=9783751704175

Produktinformation

  • Herausgeber : Lübbe; 1. Aufl. 2021 Edition (26. März 2021)
  • Sprache : Deutsch
  • Broschiert : 272 Seiten
  • ISBN-10 : 3431050158
  • ISBN-13 : 978-3431050158
  • Preis: 14,90 Euro