Worum geht es: Erleben Sie die kulinarische Vielfalt Südtirols! Mit diesem Kochbuch haben 11 renommierte Köche aus der Genussregion ein Potpourri aus 55 exzellenten Südtiroler Gerichten kreiert, die Genießerherzen höher schlagen lassen. Ob Entenbrust mit Zirbelkieferhonig oder Alpakacarpaccio mit zweierlei vom Apfel – die innovativen Köche überzeugen nicht nur mit neu interpretierten Klassikern sondern auch mit innovativen Rezepturen, die Regionales und Internationales vereinen.

Die elf Südtiroler Profiköche vereinen in diesem Kochbuch ihren kulinarischen Innovationsgeist und gehen über das Nachkochen der Klassiker wie Schlutzkrapfen oder Kasknödel weit hinaus. Sie interpretieren die Regionalküche, entwickeln neue Rezepturen und kombinieren Regionales mit Internationalem. So entstehen außergewöhnliche Gerichte wie Entenbrust mit Zirbelkieferhonig glasiert, Kartoffelblattlan und Blaukraut, Gnocchi primo sale mit Ricotta, Minze und Erbsen oder Tatar vom Saibling mit Buttermilch und Wiesenkräutern.

Wer ist der Autor: Mirko Mair, Jahrgang 1980, ist in einem Bergdorf im Pustertal/Südtirol aufgewachsen. Er hat schon früh seine Leidenschaft für das Kochen entdeckt. Nach der Ausbildung zum Koch entschied er sich, weitere Erfahrungen in der gehobenen Gastronomie zu sammeln. Er arbeitete in Spitzenhäusern im In- und Ausland, ehe er im Jahr 2013 den Ansitz Sichelburg in Pfalzen pachtete. Seitdem betreibt er sein eigenes Restaurant mit großem Erfolg.

Warum ich das Buch empfehle: Südtirol ist als Urlaubsziel ein Dauerbrenner. Dazu gibt es jetzt auch einen sogenannten „Genussführer“. Der widmet sich den kulinarischen Neuentdeckungen Südtirols. Dazu besuchte der Autor junge Gastronomen, Winzer und Landwirte in seiner Wahlheimat, erzählt, im Buch, ihre Geschichten, entlockt Ihnen ihre kulinarischen Geheimnisse und präsentiert ihre liebsten Rezepte.

Heraus gekommen ist ein Südtiroler Kochbuch für echte Genießer! Lassen Sie sich also von 11 Profiköchen in den kulinarische Reichtum der Genussregion Südtirol entführen. Dazu vereinen Sie in diesem Kochbuch ihren kulinarischen Innovationsgeist und gehen über das Nachkochen der Klassiker wie Schlutzkrapfen oder Kasknödel weit hinaus. So entstanden außergewöhnliche Gerichte wie Entenbrust mit Zirbelkieferhonig glasiert, Kartoffelblattlan und Blaukraut, Gnocchi primo sale mit Ricotta, Minze und Erbsen, Lammrücken mit Pumpernickelkruste, Spargel und Sauce Hollandaise oder Tatar vom Saibling mit Buttermilch und Wiesenkräutern. Der Inhalt kurz zusammen gefasst:

• Über 55 Südtiroler Rezepte: Ob Tatar vom Saibling mit Buttermilch und Wiesenkräutern, Risotto mit Zirbelbutter und Kalbsries oder Topfen-Joghurtmousse mit Beeren, Waldmeistereis und knusprigen Haferflocken – hier finden sich exzellente Gerichte aus regionalen und saisonalen Produkten, die überraschen und glücklich machen.

• zu den 11 Profiköchen gehören: Armin Comploj, Armin Gruber, Andrea Irsara, Mirko Mair, Arnold Nussbaumer, Markus Peintner, Matthias Schenk, Othmar Raich, Daniel Werth, Daniel Wolfsgruber und Stephan Zippl.

Das Südtiroler Kochbuch ist sicher nicht für jeden geeignet. Schon der Preis von 49,90 Euro lässt sicher über den Kauf nachdenken. Doch, wär es sich anschafft, wird begeistert sein. Er erlebt die kulinarische Vielfalt Südtirols!

Hier geht es zur Leseprobe
http://www.blickinsbuch.de/item/6c4788e3231145a2eaca8f2817f533f8

Produktinformation

  • Herausgeber: ‎DK Verlag/Matthaes; 1. Edition (25. Januar 2022)
  • Sprache: ‎Deutsch
  • Gebundene Ausgabe: ‎240 Seiten
  • ISBN-10: ‎3985410542
  • ISBN-13: ‎978-3985410545
  • Preis: 49,90 Euro