Trump schimpft und zetert nach Midterms: „USA sind ein scheiternder Staat“: Die Republikaner machen für ihre Niederlage bei den Midterms Donald Trump verantwortlich. Der aber jammert wieder über Wahlbetrug. Für Donald Trump ist die Sache klar. Die USA sind aus seiner Sicht nach den Midterms endgültig auf dem absteigenden Ast. Donald Trump kann es nicht lassen. Nach den Midterms 2022 wiederholt er eine alte Leier vom Wahlbetrug.

Fünfte Jahreszeit beginnt, Karneval offiziell gestartet – nur im Hohen Norden blieb alles ruhig und gelassen: Zwei Jahre Pause aufgrund der Pandemie gab es für Jeckinnen und Jecken. Heute konnten sie wieder pünktlich die diesjährige Karnevalssaison einläuten. Der Andrang war vielerorts groß. Pünktlich um 11:11 Uhr hat heute die rheinische Karnevalssaison begonnen. Die fünfte Jahreszeit wurde mit lauten „Alaaf“ und „Helau“ Rufen begrüßt, die Stimmung war vielerorts nach zwei Jahren ohne reguläre Sessionen und Straßenparties ausgelassen.

Das Projekt Elbvertiefung ist gescheitert: Stefan Wenzel, ehemaliger Umweltminister von Niedersachsen und jetzt Parlamentarischer Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, hat von einem „Offenbarungseid“ bei der Elbvertiefung gesprochen. Containerschiffe müssen auf dem Weg in den Hamburger Hafen immer wieder flache Stellen umfahren – und das trotz Elbvertiefung. Denn die Baggerschiffe schaffen es nicht, die Fahrrinne vom Schlick freizuhalten. Es gibt schon zahlreiche schifffahrtspolizeiliche Warnmeldungen, die sogenannte „Mindertiefen“ entlang der 120 Kilometer langen Strecke von der Elbmündung zum Hamburger Hafen anzeigen. An einer Stelle, warnt die Schifffahrtsverwaltung, sei die Fahrrinne 3,5 Meter weniger tief als vorgesehen. Diese Stelle liegt nur 30 Meter neben der Radarlinie, also mitten in der Trasse, durch die die ganz dicken Pötte fahren. Schiffe mit mehr als 10,3 Meter Tiefgang hätten diese Stelle zu umfahren, heißt es in der Warnmeldung.