Türkisfarbenes Meer, schneeweißer feiner Sandstrand, flacher Einstieg oder eine von Palmen gesäumte Promenade: dafür muss man nicht in die Ferne fliegen. Denn auch europäische Traumstrände haben einiges zu bieten. Türkisblau schimmert das Meer in den Buchten Sardiniens, endlos scheint der Sandstrand an der Nordsee, oder an der Costa de la Luz  zu sein und außergewöhnlich geformt sind einige Strände in Kroatien und Griechenland.

Beispielsweise die Scilly Islands: Man nennt sie auch das St. Tropez von England. Hier ist es wirklich außerordentlich schön, denn neben wild blühenden Blumen findet man auch schneeweiße Sandstrände, an denen man tolle Stunden in der Sonne verbringen kann. Ein absoluter Tipp für alle England-Fans.

Oder die Ostfriesische Insel Norderney: Sie gehört zu den beliebtesten Inseln in Deutschland, was nicht zuletzt an kilometerlangen Stränden wie dem Nordstrand liegt. Feiner, weißer Sand, der hier und da mit blau-weiß gestreiften Strandkörben gespickt ist, der frische Wind, der euch um die Ohren weht, und die angenehm kühle Meeresbrandung, die eure Füße umspült.

Praia de Falesia

Oder – ich war selber schon dort – die Praia da Falésia, Olhos de Agua, Portugal. Sie ist ein sechs Kilometer langer Steilküstenstrand mit feinem Sand im Süden der Algarve. Wunderschön, wenn man die langen Treppen, zum Strand, hinter sich hat.

20181025_130537

Das Reiseinspirationsbuch „Was will man Meer“

Doch es gibt da sicher noch einiges Meer! Finden kann man es im neuen Bruckmann Reiseinspirationsbuch „Was will man Meer“.

Der Verlag schreibt dazu: Kilometerlange Sandstrände, verschlafene Fischerorte und Wanderwege direkt an der Küste. Dieses Reiseinspirationsbuch zeigt die schönsten Küsten und Strände Europas und stellt die attraktivsten Urlaubsziele vor. Mit vielen Hinweisen zu Aktivitäten, Entdeckungen und Ausflügen vor Ort und Hintergrundwissen zu den Regionen, deren Einwohnern und Besonderheiten. Der perfekte Planer für den nächsten Strandurlaub.

Mein Fazit zum Buch

„Was will man Meer“ 21 Strände/Orte auf einen Blick an Nord- und Ostseeküste, Atlantik, westlichem und östlichem Mittelmeer. Tolle Bilder, die zum Träumen anregen, gibt es wie Sand am Meer. Einige der vorgeschlagenen Strände habe ich schon ausprobiert und kann sie nur empfehlen. Wie beispielsweise Sylt, die Scilly Islands, Cornwall, Praia de Falesia, Costa de la Luz, aber auch die Nordseeküste, denn hier wohne ich. Das Buch kann ich nur empfehlen.

Also nicht lange Träumen. Entscheiden wohin, Sachen packen, Luftmatratze aufblasen und auf ans Meer. Vielleicht sehen wir uns mal an der Nordseeküste in Cuxhaven oder an der Costa de la Luz. Habt viel Spaß und lasst euch von diesem Buch inspirieren.

Aber nicht vergessen: Das Buch regt zum Träumen an. Wenn ihr euch entschieden habt, informiert euch bei der Touristeninformation vor Ort.

Produktdetails

  • ISBN: 9783734312878
  • Erschienen am 10.10.2018
  • Bruckmann Verlag
  • 168 Seiten
  • ca. 180 Abbildungen
  • Format 22,3 x 25,5 cm
  • Preis 19,99 Euro