Sie ist legendär und gilt als die „schönste Seereise der Welt“: Die Hurtigruten Fahrt entlang der norwegischen Fjordküste zwischen Bergen und Kirkenes. Ihre mehr als 120jährige Geschichte und die unverfälschten Erlebnisse der norwegischen Natur, Kultur und Traditionen machen diese Reise einzigartig. Mehr als 100 Fjorde, 34 große und kleine Häfen sowie die Schönheit und der Geschmack Norwegens können während einer Hurtigruten Reise zu jeder Jahreszeit entdeckt werden.

Hurtigruten (1)

Eine Fahrkarte für die Hurtigruten ist wie eine Eintrittskarte für ein Theater, für ein 12tägiges Drama mit ständig neuen Akten in einem 360-Grad-Panorama. Die Route von Bergen nach Kirkenes und zurück nach Bergen zählt zu den eindrucksvollsten Schiffsreisen dieser Welt, und das natürlich ganz besonders im Winter.

Während rund 5000 Seemeilen erlebt man ein wechselhaftes Naturschauspiel, dessen Faszination man sich kaum entziehen kann: Berge, Fjorde, Gletscher und verträumte Fischerdörfer – eine Vielfalt von Bildern ziehen wie in einem Film am Betrachter vorüber.

Hurtigruten (11)

Bereits das erste Hurtigruten Schiff war Postdampfer, Frachter und Passagierschiff zugleich. Jedes Schiff der Hurtigruten Flotte hat seinen eigenen Charakter: bestimmt durch unterschiedliche Farben, Materialien und Designs. Die Kabinen lassen nichts vermissen, die Küche ist gut. Wer möchte, kann bei den Stopps das Be- und Entladen verfolgen oder für ein bis zwei Stunden die kleinen Fischerstädtchen erkunden. Individualreisende dürfen auch an jedem Haltepunkt das Schiff mit ihrem Gepäck verlassen, um auf eigene Faust das Landesinnere zu erkunden. „Herz was willst Du mehr“

Bergen – Kirkenes – Bergen in 12 Tagen
Die ehemaligen Postschiffe der Hurtigruten haben das schroffe skandinavische Küstenland geeint und geprägt. „Reichshauptstraße Nr. 1“ wird die Seeverbindung von Bergen im Süden des Landes nach Kirkenes im Norden noch heute genannt.

Hurtigruten (15)

Auf Ihrer Reise legen die komfortablen Schiffe der Hurtigruten in Städten an, die viele Facetten Norwegens widerspiegeln und skandinavische Geschichte geschrieben haben. Einer der Höhepunkte der Reise ist der Abstecher in den berühmten Geirangerfjord mit seinen mächtigen Felshängen, von denen sich unzählige Wasserfälle in die Tiefe stürzen. Im engen Trollfjord zieht die Felswand zum Greifen nahe am Schiff vorbei. Nicht zu vergessen: das einmalige Gipfelpanorama der Lofoten-Inselgruppe mit ihrem Zentrum Vestrålen.

Hurtigruten (12)

Gerade in den kleineren Häfen ist die Ankunft des Hurtigruten-Schiffes noch immer der Höhepunkt des Tages. Normalerweise dauern die Aufenthalte der Schiffe nur so lange, wie man für das Be- und Entladen benötigt. In einigen Häfen liegen die Schiffe länger, z.B. in Alesund, Trondheim, Bodo, Harstad, Tromsoe, Hammerfest und Kirkenes. Bei einer 12-tägigen Rundreise von Bergen nach Kirkenes und nach Bergen zurück wird kein Hafen verpasst, denn alle Orte die nordgehend nachts angelaufen werden, erreicht man auf der südgehenden Route am Tage.

 

Über den Polarkreis
Früh am Morgen überquert man zwischen Nesna und Ørnes den Polarkreis, diese imaginäre magische Linie auf 66°33’51“. Später am Tag werden Sie vom Meeresgott Neptun ihre Polartaufe erhalten – ein Ereignis, das Sie nicht verpassen sollten!
Der Nördlicher Polarkreis, Breitenkreis auf 66°30’ Nord. Er bezeichnet die südliche Grenze des Gebiets, in dem die Sonne bei der Wintersonnenwende (um den 21. Dezember) nicht aufgeht bzw. bei der Sommersonnenwende (um den 21. Juni) nicht untergeht. Am nördlichen Polarkreis dauert die Polarnacht bzw. der Polartag 24 Stunden, am Nordpol sechs Monate.

„Die schönste Sackgasse der Welt“…
…der Trollfjord ist ein 2 Kilometer langer Seitenarm des Raftsunds, der die norwegischen Inselgruppen der Lofoten und der Vesterålen voneinander trennt. Die Einmündung des Trollfjords in den Raftsund ist nur 100 Meter breit. Im weiteren Verlauf erweitert sich der Fjord bis auf eine maximale Breite von 800 Metern. Die Südseite des Trollfjords wird durch den 1045 bis 1084 Meter hohen Trolltindan begrenzt, an der Nordseite steigen der 998 Meter hohe Blåfjell und der 980 Meter hohe Litlkorsnestinden fast senkrecht aus dem Wasser.

Hurtigruten (10)

Das Nordkap
…liegt auf 71° 10′ 21″ nördlicher Breite, ca. 2.100 km vom Nordpol entfernt und ca. 520 km nördlich des Polarkreises. Hier befindet sich der nördlichste Besichtigungspunkt Europas, der mit dem Auto erreichbar ist. Aber es ist nicht der nördlichste Festlandpunkt Europas. Noch weiter nördlich als das Nordkap liegt auf Magerøya die Landzunge „Knivskjellodden“. Zu ihr führt lediglich ein 8 Kilometer langer Wanderweg, der sich durch die karge und raue Landschaft der Insel schlängelt. Touristen, die gut zu Fuß sind, können sich im Rahmen einer Tagestour dorthin aufmachen. Für den Hin- und Rückweg sollte man jeweils etwa 2,5 Stunden einplanen.

Der wirklich nördlichste Punkt des europäischen Festlandes aber liegt östlich des Nordkaps, auf der Nordkinnhalbinsel. Die Halbinsel lässt sich nur von geübten und gut ausgerüsteten Wanderern erkunden. Eine 24 Kilometer lange Strecke ist zurückzulegen. Das hört sich im ersten Augenblick nicht nach Weitwandern an. Aber die Wanderung dauert mehr als zwei Tage. Der Weg stellt selbst für fitte Wanderer eine Herausforderung dar, denn er führt hauptsächlich durch eine steinige und unwegsame Gerölllandschaft, aber es ist Natur pur.

Musik in der Eismeerkathedrale
In der Eismeerkathedrale erwartet den Hurtigruten-Reisenden ein einmaliges nächtliches Konzert mit norwegischer Folklore und klassischen Stücken. Mit etwas Glück flutet die Mitternachtssonne während des Konzerts durch das beeindruckende Glasmosaik an der Rückwand der Kirche.
Phantastischer Musik, Mystischen Begegungen, vibrierenden Energielinien, Eine Sängerin mit gleißender Aura, …..

Hurtigruten (16)

Torghatten – 65° 23′ 54″ N, 12° 5′ 23.4″ E
ist ein Berg in der Nähe von Brønnøysund in Norwegen mit einer besonderen geologischen Form. In seiner Mitte hat er ein etwa 35 Meter hohes und rund 160 Meter langes Loch. Entstanden ist es vermutlich durch Ausspülungen der Meeresbrandung, nach dem sich der Erdboden nach Abschmelzen der eiszeitlichen Gletscher angehoben hat. Der Torghatten liegt auf der Insel Torget, der größten Insel der Kommune Brønnøy. Von seinem Fuße kann man das Loch in einer zirka 20 – 30 minütigen Wanderung erreichen und hat einen tollen Ausblick auf die norwegische Schärenlandschaft.

——————————————————————–

Hurtigruten NEU (1)

Das NEUE Buch: Erlebnis Hurtigruten

Die schönste Seereise im Land der Fjorde – von den Lofoten bis zum Nordkap. Bildband über eine unvergessliche Kreuzfahrt durch tiefe Fjorde.

Der Verlag schreibt: Die beeindruckende Schiffspassage der Hurtigruten bietet ursprüngliche Landschaft und faszinierende Orte. In die wohl schönste Seite Norwegens verliebt man sich auf den ersten Blick. Dieser Bildband bietet dazu eindrucksvolle Bilder, eine Vielzahl an Informationen zur Geschichte, den einzelnen Schiffen und den verschiedenen Stationen der Reise. Dazu erwarten Sie zahlreiche Landausflüge und die besten Tipps und Adressen an den Anlegestellen

Mein Buch-Fazit

Sie gilt als die schönste Seereise der Welt, die Fahrt mit einem den Hurtigruten-Schiffe zwischen Bergen und Kirkenes jenseits des Nordkaps. Wenn man die Kenner nach der Hauptattraktion der Reise fragt, steht ganz oben auf der Liste die unvergleichliche Natur. Kein Wunder, denn auf der nord- und südgehenden Tour präsentieren sich Naturschauspiele und Landschaften von besonders spektakulärer Gestalt.

Die schönste Seereise der Welt in Bild und Text gibt es jetzt im neuen Buch „Erlebnis Hurtigruten“. Für Interessenten, die Norwegen mit dem legendären Postschiff die Hurtigruten bereisen möchten und etwas über die verschiedenen Schiffe erfahren vollen ein supertolles Buch. Erlebnis Hurtigruten – Die schönste Seereise im Land der Fjorde – sie wird hier von den Autoren auf 168 Seiten Norwegen phantastisch beschrieben. Tolle Routenbeschreibung mit gut ausgesuchten Fotos und Hintergrundberichten. Informativ auch die Kurzbeschreibung der Schiffe.

Kurz gesagt: „Schöne Beschreibungen und wunderbare Bilder laden zur sofortigen Reiseplanung ein. Ein Muss für alle Norwegerfans! Sehr weiterzuempfehlen!

Hurtigruten (7)

Doch eins ist sicher: Frühsommerliches Licht, spektakulärer Landschaft, traumhafte Stille, der Musik Edvard Griegs und die Volksklänge der Samen, aber auch die Energie und Mystik dieses Landes und dieser Natur, kann man nur direkt und Vorort erleben.

Das 168 Seiten umfassende Buch führt in sechs Kapiteln zu klassischen und weniger bekannten Punkten. In Bild und Text werden zudem die Schiffe der legendären Hurtigruten-Strecke präsentiert. Das broschierte Buch kostet 19,99 Euro.

————————————————————————-

Gut zu wissen

Norway’s Coastal Kitchen: In kulinarischer Hinsicht hat die Hurtigruten Reise wahre und authentische, norwegische Geschmackserlebnisse zu bieten: Die abendlichen Menüs spiegeln neben der jeweiligen Jahreszeit auch die am selben Tag bereiste Region mit ihren lokalen Spezialitäten und Besonderheiten wider. Die verwendeten Produkte und Delikatessen stammen von kleinen Produzenten und Lieferanten der Region, die saisonalen Rohwaren werden tagesfrisch an Bord genommen. Mit dem Konzept „Norway’s Coastal Kitchen“ ermöglicht Hurtigruten seinen Gästen, auch Norwegens kulinarische Seite zu erleben und zu genießen – und fördert dabei gleichzeitig die kleinen, regionalen Produzenten entlang der bereisten Küstenabschnitte. Rund 80 Prozent der an Bord verwendeten Waren stammen aus einheimischer und lokaler Produktion, Ziel ist es, diesen Anteil noch weiter zu steigern.

Hurtigruten (6)

Die Hurtigrutenreise soll sauberer werden
Die Kreuzfahrtschiffe der norwegischen Hurtigruten-Reederei sind auf der historischen Postschiffroute entlang der Küste Norwegens unterwegs und fahren weiter gen Norden nach Grönland und in die Arktis. Die Besatzungen dieser Schiffe können Protokoll führen über die Auswirkungen des Verbrauchs von fossiler Energie und Plastik. Auch deshalb hat die Reederei sich jetzt vorgenommen, etwas zu ändern. Neue Schiffe mit umweltverträglicherem Antrieb sind bestellt, alte Kreuzfahrtdampfer werden umgestellt – unter anderem mit einem Biotreibstoff, der aus Fischresten oder Forstabfällen gewonnen wird.

Betroffen sind sechs ältere Schiffe der 17 Einheiten großen Hurtigruten-Flotte. Sie werden auf einen Hybridantrieb mit Gas und Batterien umgestellt. Dabei soll auch Biogas LBG (Liquefied Bio Gas) genutzt werden, das – anders als das „normale“ Flüssiggas LNG (Liquefied Natural Gas) – nicht aus fossilen Quellen wie etwa den Schiefersanden in den USA stammt.

Stattdessen  wird dieses LBG in Biogasanlagen aus organischen Abfällen gewonnen. Und dazu zählen in Norwegen eben Fischreste oder Abfall aus der Land- oder Forstwirtschaft. Bislang werden diese Abfälle oft verbrannt – in großen Mengen. Schließlich verfügt das Land über die größte Zuchtlachsproduktion der Welt.

Die Akkus auf den Schiffen wiederum sollen auf einigen Streckenabschnitten, zum Beispiel in direkter Küstennähe, den reinen Elektroantrieb ermöglichen. Die Umweltbelastungen durch die Kreuzfahrt sind in diesen Regionen groß. Rußpartikel, Schwefel, Stickoxid und Kohlendioxid sind die wesentlichen Schadstoffe, die auf den Kreuzfahrtschiffen beim Verbrennen des Schweröls entstehen.

 

Hier gibt es mehr Informationen

Die saisonalen Programme und ihre Fjorde im Überblick:
Frühling: The Arctic Awakening (01.04.-31.05.) –> Lyngenfjord
Sommer: The Midnight Sun (01.06.-31.08.) –> Geirangerfjord, Trollfjord
Herbst: The Autumn Gold (01.09.-31.10.) –> Hjørundfjord
Winter: Hunting the Light (01.11.-31.03.) –> Mündung Trollfjord

Hier geht es zum Buch „Erlebnis Hurtigruten“
https://verlagshaus24.de/reisen/reisebildbaende/erlebnis-hurtigruten

Alles zum Thema Hurtigruten
https://www.hurtigruten.de

Alles zum Thema Postschiffreise
https://www.postschiffreise.de/hurtigruten/

ZDF-Reportage Abenteuer Hurtigruten
https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-reportage/abenteuer-hurtigruten-100.html