Die Bundestagung der GenussRegion Österreich in Mellau 2019 bestätigt das herausragende Engagement der Region Kleinwalsertal in Bezug auf naturverbundenes und nachhaltiges Handeln: Das Tal darf sich über die Auszeichnung als „GenussRegion des Jahres“ freuen. Jürgen Denk, einem Walser Vorreiter in Sachen Regionalität und Nachhaltigkeit wird der „GenussPionier“ verliehen.

!! Wer selbst genießen möchte: Vom 14. September bis zum 6. Oktober findet in dem ausgezeichneten Tal die Herbst.Genuss.Zeit statt !!

GenussLandwirt Tobias Moosbrugger @Frank Drechsel (1).jpg

Genuss am Berg und im Tal: vom 14. Sept. – 6. Okt. laden die Kleinwalsertaler Produzenten in Kooperation mit dem Bregenzerwald und dem Großwalsertal zur Herbst.Genuss.Zeit ein. Beim Alpabtrieb, einer Viehprä- mierung, auf Genusswanderungen und mit kreativen GenussMenüs können sich die Besucher satt sehen und essen in der genussvollsten Sackgasse der Welt.

Denn: Das Kleinwalsertal ist eine Sackgasse und doch schließt sich dort – mit der Kleinwalsertaler Direktvemarktung – ein Kreis. Das Tal setzt seit Jahren auf Regionalität, Saisonalität und die nachhaltige Zusammenarbeit von Landwirten, Jägern, Produzenten und Gastronomie. Anfang 2019 wurde das beispielhafte Engage- ment der Walser Betriebe ausgezeichnet: Das Tal wurde zur „GenussRegion des Jahres“ gekürt. Besucher und Einheimische können sich vor Ort von naturnaher Bewirtschaftung, dem fairen Umgang mit Tier und Natur und den kurzen Wegen regional hergestellter Lebensmittel überzeugen.

GenussWirt Birkenhoehe _Oliver Farys (28) (c) - Kleinwalsertal Tourismus eGen

13 GenussWirte, ein „GenussPionier“ setzen auf Regionalität Heimische Produkte und traditionelle Gerichte werden von mittlerweile 13 GenussWirten im Kleinwalsertal serviert. Der visionäre Weg, den Gastgeber Jürgen Denk seit einigen Jahren eingeschlagen hat, findet sogar bundesweite Anerkennung: Der Gastwirt setzt zu 100 % auf Regionalität und damit auf nachhaltiges, heimatverbundenes Wirtschaften. Er wurde für sein Wirken als „GenussPionier“ ausgezeichnet. Sein Wirtshaus Hoheneck steht vorbildlich und zugleich sinnbildlich für die Region der Walser: Während Jürgen Denk seine Speisekarte kontinuierlich auf Regionalität getrimmt hat, greifen immer mehr Walser Gastgeber auf regionale Zutaten, traditionelle Herstellungsweisen und heimische Lieferanten zurück. Jürgen Denk ist der erste Genuss-Wirt österreichweit, der zum GenussPionier ausgezeichnet wurde.

Fünf GenussHütten im Kleinwalsertal bewirten die Besucher in der Höhe auf Berg-oder Wandertouren, an einfachen Orten, an denen Handarbeit geleistet und Herzblut für echte Lebensmittel gelebt wird.