Die spektakulären Highlands, alte Burgen und Schlösser, ein Wetter, das nichts für Mimosen ist, ein Ungeheuer mit Tradition Schottland ist wahrlich facettenreich und faszinierend. Dieser National Geographic Reiseführer präsentiert die Sehenswürdigkeiten von Schottland: Begegnen Sie den Menschen und tauchen Sie mit Hintergründen und Fakten ein in die faszinierende Kultur, Gesellschaft und Geschichte zwischen Edinburgh, Glasgow und den Orkneys.

Buchtipp Schottland (4)

 

Der Verlag schreibt: Mehr Wissen. Besser Reisen. Die National Geographic-Experten begleiten Sie auf Ihrer Reise zu allen Highlights und unvergesslichen Erlebnissen. Mit übersichtlichen Detailkarten, 3D-Grafiken und der großen Reisekarte zum Herausnehmen sind Sie immer auf dem richtigen Weg. Mit über 500 Adressen.

Mein Buchfazit

Fact 1: Die Maxi-Faltkarte zum Herausnehmen

Mit übersichtlichen Detailkarten, zahlreichen 3D-Grafiken und der praktischen Faltkarte zum Herausnehmen sind Sie immer auf dem richtigen Weg.

Buchtipp Schottland (1)

Auf der Rückseite der Faltkarte sind noch einmal alle Highlights der einzelnen Gebiete aufgelistet und mit Nummern versehen – so sehen Sie auf einem Blick, wo Sie unbedingt hin sollten.

Fact 2: Optimale Orientierung mit der Farbcodierung

Durch die intuitive Farbnavigation gelangen Sie schnell und einfach zu den Informationen, die Sie benötigen. Die einzelnen Gebiete sind in unterschiedlichen Farben dargestellt, die Sie zum einen auf der Kartenübersicht aber auch an den Seitenrändern erkennen können. Erleben Sie das Flair und wahre Lebensgefühl auf bekannten und unbekannten Pfaden.

Fact 3: Der Autor

Der gebürtige Schotte Robin McKelvie lebt für das Reisen und hat über 30 Reiseführer geschrieben. Seine Artikel und Bilder wurden in über 50 Magazinen und Zeitungen auf fünf Kontinenten veröffentlicht. Die Reisejournalistin und Fotografin Jenny McKelvie hat sich in Schottland verliebt. Zusammen mit ihrem Ehemann hat sie an über 20 Reiseführern gearbeitet, während sie hauptberuflich für Reisemagazine und Zeitschriften in Großbritannien arbeitet und globale Reisetrends analysiert.

Ich habe mir verschiedene Reiseführer als Vorbereitung auf einen Schottland-Urlaub angeschaut. Dieser hier, von National Geographic, ist mit Abstand der Beste. Nicht nur die Bilder sind toll, er ist gut durchdacht gegliedert. Zunächst gibt es Infos über rücksichtsvolles Reisen, dann werden die Hintergründe der Autoren beschrieben, weiterhin gibt es Top 10 Tipps über Spots, welche man nicht verpassen  sollten, sowie Top 5 Foto-Tipps. Außerdem gibt es Informationen zur Planung einer Schottlandreise.

Buchtipp Schottland (2)

Besonders gut gefallen hat mir außerdem das Kapitel über Schottische Geschichte und Kultur. Hier erfährt man mehr über die Sportarten der Highland-Games, aber auch über klassische schottische Gerichte, Natur und Kunst. Anschließend beginnt der eigentliche geografische Part. Dieser startet natürlich mit Edinburgh und Lothians, geht dann weiter mit Glasgow und Airshire, dem Süden, Zentralschottland, Osten, mittlere und westliche Highlands, Norden, Inseln im Westen, Orkney- und Shetlandinseln. Schließlich gibt es noch ein ganzes Kapitel über Hotels, Restaurants, Einkaufen, Unterhaltung und Aktivitäten.

Obwohl ich schon andere Reiseführer über Schottland gelesen habe, habe ich – in diesem Schottland- Reisehandbuch – tatsächlich noch viele Details erfahren, die ich noch nicht wußte. den National Geographic Reisehandbuch Schottland kann ich nur empfehlen.

Hier geht es zur Leseprobe
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID146087739.html

Produktinformation

  • Broschiert: 368 Seiten
  • Verlag: NG Buchverlag GmbH; Auflage: Komplett überarbeitete Auflage 2020 (27. Januar 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3955593029
  • ISBN-13: 978-3955593025
  • Preis; 25,99 Euro

Buchtipp Schottland (3)