Der Countdown läuft – ab dem 1. Oktober 2021 begrüßt das neue 5-Sterne-Resort im Raa Atoll die ersten Gäste. Neben der paradiesischen Schönheit des Atolls und der idyllischen Lage der 100 modern-luxuriösen Villen, die sich über eine ausgedehnte türkisfarbene Lagune erstrecken, punktet das Cora Cora Maldives mit einem ausgezeichneten gastronomischen Konzept.

Der Premium Gourmet Meal Plan® sorgt mit seinem All-Inclusive-Konzept in vier Restaurants, zwei Bars und einem Coffee Shop für vorzügliche internationale Gaumenfreuden und eine hervorragend abgestimmte Getränkebegleitung.
 
Das asiatische Streetfood Restaurant Ginger Moon® versetzt die Gäste mit seinem lebhaften Ambiente auf einen der typischen Märkte Asiens. Alle Speisen werden frisch und ganz nach Belieben zubereitet. Das Tazäa® zollt den typischen Gerichten der alten Gewürzstraße Tribut. Fabelhafte kulinarische Spezialitäten aus dem Orient – vom Libanon über den Süden Indiens bis nach Sri Lanka und schließlich auf die Malediven – sorgen bei den Gästen für einen exotischen Gaumenkitzel erster Klasse.

Das italienische Restaurant Acquapazza® und der angeschlossene Beachclub bilden das Herz des Resorts. Direkt zwischen Pool und Meer gelegen, ist das Acquapazza®  ein Treffpunkt voller Musik, Unterhaltung und leckerem Essen. Im Teien® erwartet die Gäste ein kulinarisches Erlebnis auf Basis der drei Säulen der japanischen Küche: Teppanyaki, Sushi und Kushiyaki. Im hippen Ambiente der Kaffeebar My Coffee® können sich die Gäste schließlich bei Kaffeespezialitäten und maledivischen Snacks eine kleine Pause gönnen.
 
Martin Van Der Reijden, Direktor des Cora Cora Maldives, hat keinen Geringeren als Umberto Piccolini zum Küchenchef des Resorts ernannt. Mit einem 80-köpfigen Team wird er mit neuen Drinks und kreativen Menüs das Motto des luxuriösen Resorts unterstreichen: It’s freedom time – Zeit für Freiheit.

Das absolute Lieblingsgericht des kulinarischen Direktors ist Goong Ten. Frei übersetzt heißt es so viel wie „tanzende Garnelen“, eine Spezialität der Streetfood-Küche Thailands. Umberto Piccolini wünscht viel Spaß beim Nachkochen und freut sich, ab Oktober die ersten Gäste in den Restaurants und Bars des Cora Cora Maldives begrüßen und bekochen zu dürfen.

Hier das Rezept!
Zutaten:

  • 1 Tasse frische Süßwassergarnelen
  • 3 EL Fischsoße
  • 1 EL Chili
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Limette
  • 2 EL Zitronengras
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Koriander
  • 2 EL Korianderpulver
  • 5 Minzblätter
  • 2 Basilikumblätter

 
Zubereitung:

  1. Garnelen gründlich mit kaltem Wasser waschen.
  2. Fischsoße, Chili, Knoblauch, Limettensaft und Zitronengras zu einer würzigen Soße miteinander vermengen und gut umrühren.
  3. Rote Zwiebeln, Frühlingszwiebeln, Koriander, Koriander und Minzblätter kleinhacken und zu einem Salat vermengen.
  4. Soße zum Salat hinzufügen und gut untermischen.
  5. Jetzt kommen die tanzenden Garnelen zum Einsatz. Die Garnelen in einen heißen Topf mit Deckel geben, damit sie beim Tanzen nicht entwischen können.
  6. Schnell den Deckel öffnen und den Salat hinzufügen. Danach den Deckel wieder aufsetzen.
  7. Den Topf ordentlich schwenken, damit alle Garnelen mit der Soße überzogen werden.
  8. Den Garnelensalat mit ein paar Basilikumblättern servieren und genießen!

Weitere Informationen unter
https://coracoraresorts.com

sowie unter
http://www.facebook.com/coracoramaldivesresort