Worum geht es: Alex Wahi kombiniert regionale Klassiker aus den Garküchen der Welt, mit modernen Trends zeitgemäßer Küche. So serviert der etwas reiseverrückte Meisterkoch mit indischen Wurzeln und eigenem TV-Kochspecial („Wahis Weltreise“) das berühmte indische Naan-Brot mit saftig-würzigem Döner und zeigt, wie beides zu Hause mühelos − zum Dahinschmelzen köstlich − gelingt. Und wer einen New York Cheesecake liebt, aber nicht mehr überraschend findet, den verblüfft Alex Wahi mit seinem genialen Indian Cheesecake – oder auch mal mit herzhaftem Blaubeer-Käse-Kaiserschmarren.

Wer ist der Autor: Alex Wahi ist ein (Fernseh-)Koch mit deutsch-indischen Wurzeln. Bekannt ist er unter anderem durch seine Auftritte als Fernsehkoch in der Sendung „Abenteuer Leben“ auf Kabel 1. Von klein auf lernte er von seinem Vater Vipan in der Küche des Familienrestaurants „Maharani“ in Hamm das Kochhandwerk und absolvierte dort seine Ausbildung zum Restaurantfachmann.

Nach Abitur und BWL-Studium folgte Alex seiner Kochleidenschaft und stieg in den Familienbetrieb ein. 2007 gründete er mit seinem Vater die Kochschule „Maharani“ als erste und einzige indische Kochschule in Deutschland. Seit 2014 steht Alex Wahi für verschiedene TV-Formate vor der Kamera, ist regelmäßig zu Gast beim „SAT.1 Frühstücksfernsehen“ und zeigt den Zuschauern unkonventionelle und kreative Rezepte.

Warum ich das Buch empfehle: Das nenne ich mal ein tolles Kochbuch! Kochen mit Spaß, genau, so geht das! Und das Buchcover ist mal etwas anders – SUPER. Beim Durchblättern des Buches, lässt einen die Auswahl der Gerichte schon mal das Wasser im Munde zusammenlaufen. Vielfältig, für jeden Geschmack und ohne großen Aufwand nach zu kochen.

Ausprobiert habe ich schon folgendes:

Indian Cheesecake  (S. 142-143) – für mich als Cheesecake-Junkie ein unbedingtes Muss. SUPER

Parmesan-Spinat-Gnocchi mit Salbei-Kaffee-Butter (S. 66-67) – super lecker, besonders die Salbei-Kaffee-Butter.

Curry-Zimt-Huhn (S. 96-97) – immer wieder gern.

Die Rezeptauswahl ist in sechs Kategorien eingeteilt:
– Zu Hause
– Europa
– Indien
– Übersee
– Fernost
– Aus aller Welt
Zu jedem Gericht gibt es ein ganzseitiges Foto. Die Infos enthalten neben den Zutaten, auch eine kurze Info zum Gericht, Zubereitungszeit und Angaben zur Personenzahl. Weitere Informationen: ist das Gericht glutenfrei, laktosefrei, vegetarisch oder vegan. Und es gibt noch Tipps, wie man das Gericht für die eigenen Vorlieben abwandeln kann – super Idee.

Somit ist dem Autor ein wirklich gutes Kochbuch gelungen – mit tollen und nachkochbaren Rezepten – nur zu empfehlen.

Hier geht es zur Leseprobe
https://www.book2look.com/book/9783954532292&biblettype=html5

Produktinformation

  • Herausgeber: ‎Becker Joest Volk Verlag; 1. Auflage 2021 (24. September 2021)
  • Gebundene Ausgabe: ‎192 Seiten
  • ISBN-10: ‎3954532298
  • ISBN-13: ‎978-3954532292
  • Preis: 28,00 Euro