Regent Seven Seas Cruises®, die weltweit führende Luxus-Reederei hat ihre neue Voyage Collection 2024-2025 angekündigt, welche faszinierende Reiserouten und neue Anlaufhäfen an den schönsten Reisezielen der Welt vorstellt. Gäste können sich bei Interesse bereits seit dem 10. August 2022 vorregistrieren lassen; der Verkauf der Reservierungen startet am 24. August 2022.

An Bord der luxuriösen Flottewerden 160 außergewöhnliche neue und hafenintensive Routen angesteuert – 21 mehr als in der Saison 2023-2024. Jede der Reisen lässt Gäste in die jeweilige Kultur eintauchen und schafft damit unvergessliche Erlebnisse. Die Reisen umfassen alle Kontinente der Welt, von Afrika und Arabien bis Asien, Australien und Neuseeland, Kanada und Neuengland, Alaska und Bermuda sowie Favoriten wie Karibik, den Panamakanal, Mittelmeer und Nordeuropa. Darüber hinaus gibt es faszinierende Kreuzfahrten in Südamerika und im Südpazifik sowie malerische Fahrten in der Antarktis.

Die Kreuzfahrten der Voyage Collection 2024-2025 reichen von sieben Nächten bis hin zur 150-Nächte-Weltkreuzfahrt 2025 „Away in Wonder“, und umfasst auch vier Grand Voyages, von denen jede ein faszinierendes Abenteuer auf den Wasserstraßen bedeutet, entlang an Dutzenden von Häfen über mehrere Wochen hinweg.

Zu den weiteren Höhepunkten gehören zwei brandneue 14-Nächte-Kreuzfahrten in Alaska, eine Abkehr von der traditionellen Sieben-Nächte-Kreuzfahrt; mehr Abfahrten in Westeuropa als je zuvor; und das neueste Schiff der Kreuzfahrtlinie, Seven Seas Grandeur®, das das Mittelmeer, die Karibik und eine Debütsaison in Kanada und Neuengland befährt.

„Unsere Voyage Collection 2024-2025 wurde kuratiert, um Gästen die Möglichkeit zu geben, neue Kulturen zu erleben und neue Eindrücke zu gewinnen über Tausende von Seemeilen hinweg“, sagte Jason Montague, Präsident und Chief Executive Officer von Regent Seven Seas Cruises. „Die Collection ist voller Möglichkeiten, sich mit der Welt um uns herum zu verbinden und diese zu erleben. Mit mehreren neuen Anlaufhäfen und unserem unvergleichlichen Angebot an unbegrenzten Landausflügen sind unsere Luxuskreuzfahrten das Mittel um Fernweh eines jeden Reisenden zu stillen.“, so Montague weiter.

An Bord der Regent Seven Seas Cruises zu kreuzen, bedeutet für die Gäste an Bord exquisiten Luxus zu erleben, der unvergleichliche Erlebnisse verspricht. Mit der Voyage Collection 2024-2025 lädt Regent Seven Seas Cruises Gäste ein, in die lokale Kultur einzutauchen und neue Abenteuer an den schönsten Reisezielen der Welt zu erleben. Mit den im Paket inkludierten und unbegrenzten Landausflügen lassen sich die Anlaufhäfen ganz neu erleben, so beispielsweisemit den „Eco-Connect“- und „Behind the Design Tours“.

Die Voyage-Tarife beinhalten Gourmetküche in einer Reihe von Spezialitätenrestaurants und Speiselokalen im Freien, erlesene Weine und Spirituosen, Unterhaltung, unbegrenzten Internetzugang sowie Wäscheservice, vorausbezahlte Trinkgelder und ein Hotelpaket mit einer Übernachtung vor der Kreuzfahrt für Gäste, die in Suiten auf Concierge-Level und höher übernachten.

Voyage Collection 2024–2025 von Regent Seven Seas Cruises

Seven Seas Grandeur™

Die Seven Seas Grandeur beginnt ihre erste Mittelmeersaison im Juli 2024 auf der Route von Rom nach Barcelona mit Stopps in Monte Carlo, Monaco; Venedig, Italien; und Istanbul, Türkei. Insgesamt kreuzt die Seven Seas Grandeur auf fünf Reisen.

Barcelona

Im August heißt es Leinen los zu einer 16-tägigen Reise von Barcelona nach New York über den Atlantik; mit der ersten Saison in Kanada und Neuengland beginnend und weiter nach Bermuda. Die fünf Reiserouten steuern jeweils die folgenden Anlaufhäfen an: Newport, Rhode Island; Halifax, Neuschottland; Montreal, Quebec; Corner Brook, Neufundland; Saint John, New Brunswick; Boston, Massachusetts und Bar Harbor, Maine.

Nach erlebnisreichen Fahrten entlang der farbenfrohen Küsten Nordamerikas und des Charmes der alten Welt beendet die Seven Seas Grandeur 2024 und startet 2025 mit zwölf Reisen in die Karibik und den Panamakanal. Die Gäste lassen sich während des Winters von der karibischen Sonne verwöhnen und erleben so lebhafte Häfen wie Roatán, Honduras; Costa Maya, Mexiko; Puerto Plata, Dominikanische Republik; Tortola, Britische Jungferninseln; Willemstad, Curaçao; Gustavia, St. Barts; La Paz, Mexiko; Los Angeles, Kalifornien und Cabo San Lucas, Mexiko.

Im Anschluss wird die Seven Seas Grandeur auf einer 14-tägigen Reise von Miami nach Barcelona den Atlantik überqueren. Zu den wichtigsten Anlaufhäfen gehören Great Stirrup Cay, Bahamas; Sevilla, Spanien; Valencia, Spanien und die Azoren, Portugal, wo Gäste die Thermalbecken der Insel, lebhafte Kraterseen, subtropische Flora und charmante Städte mit perfekt erhaltenen Gebäuden aus dem 17. und 18. Jahrhundert erkunden.

Mediterranean

Seven Seas Splendor™

Die Seven Seas Splendor beginnt ihre Mittelmeersaison im April 2024 mit drei sonnenverwöhnten Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer und zu den griechischen Inseln. Die Hauptstadt an der Costa del Azahar, Castellón, Spanien, bietet Hinterland und grüne Landschaften sowie zauberhafte Strände. Im Mai wird das Schiff für zwölf Fahrten nach Europa verlegt, um Monaco, Frankreich, Marokko, Portugal, Spanien, England, Schottland, Wales, Grönland, Island und noch viel mehr zu entdecken. Zu den neuen Anlaufhäfen gehören Santander, Spanien; Heimaey, Island; Djupivogur, Island; Måløy, Norwegen und Calais, Frankreich.

Nachdem die Seven Seas Splendor einige Monate lang Nordeuropa umkreist hat, segelt sie für zwei Reisen zurück ins Mittelmeer mit Besuchen in Italien, Griechenland, der Türkei, Frankreich, Spanien und Portugal.

Im November startet die Seven Seas Splendor zu drei Reiserouten nach Afrika und Arabien mit Übernachtungen in Kapstadt, Südafrika; Walvis Bay, Namibia; Richards Bay, Südafrika und Durban, Südafrika.

Anfang 2025 segelt die Seven Seas Splendor über den Atlantik von Kapstadt nach Rio de Janeiro, wo sie ihre Südamerika-Saison beginnt. Mit drei Reisen bietet die Seven Seas Splendor die Möglichkeit, eine Vielzahl von Reisezielen zu erkunden, darunter São Paulo, Brasilien; Buenos Aires, Argentinien; Punta Arenas, Chile; Montevideo, Uruguay und Itajaí, Brasilien.

Im März sticht die Seven Seas Splendor zu einer 16-tägigen Reise von Rio de Janeiro nach Lissabon über den Atlantik in See. Höhepunkte sind Kreuzfahrten entlang der Küste Brasiliens; Mindelo, Kap Verde und Santa Cruz de Tenerife, Kanarische Inseln.

Hubbard Glacier

Seven Seas Explorer®

Im Sommer 2024 beginnt die Alaska-Saison der Seven Seas Explorer mit 15 Kreuzfahrten von sieben Nächten und zwei Kreuzfahrten von 14 Nächten zwischen Seward, Alaska, und Vancouver, British Columbia. Von Mai bis September können Gäste Alaska von seiner wilden, blühenden Seite erkunden; von den Klippen und Wasserfälle der Misty Fjords zu den farbenfrohen Legenden von Skagway und den Hubbard-Gletscher.

Ab September und bis in den Winter 2024 hinein wird die Seven Seas Explorer von Vancouver, British Columbia, nach Tokio, Japan, über den Pazifischen Ozean reisen. Während ihres Aufenthalts in Asien unternimmt sie zwei Rundreisen von Tokio aus und macht dabei in Japan und Südkorea Halt.

Im Oktober segelt die Seven Seas Explorer zur Grand Asia Exploration Grand Voyage. Dieses 63-Nächte-Abenteuer kombiniert drei Asien-Reiserouten und enthüllt eine Vielzahl von Wundern, von den Juwelen Japans über die idyllischen Küsten Südostasiens bis hin zu Australiens Wildnis. Diese Reise bietet die Gelegenheit, die faszinierenden Länder Asiens mit Übernachtungen in Indonesien, Singapur, Thailand, Vietnam, China und Japan zu erleben.

Im Dezember geht es weiter nach Australien und Neuseeland. Gäste genießen Melbournes „europäischen“ Charme und bewundern den berühmten Hafen von Sydney sowie die atemberaubenden Ausblicke auf Auckland.

Nach Australien und Neuseeland, von Januar bis April 2025, macht sich die Seven Seas Explorer auf acht Reisen auf den Weg zurück durch Südostasien. Von diesen Reiserouten gibt es vier Rundreisen nach Tokio im März und April, perfekt um die Kirschblüte zu erleben. Während ihres Aufenthalts in Asien können Gäste aus einer Reihe verschiedener kultureller Erlebnisse an Land wählen, darunter eine Tour durch ein traditionelles Fischerdorf außerhalb von Da Nang, Vietnam, oder eine Rikschafahrt durch die Straßen des multikulturellen Singapur.

Seven Seas Voyager®

Die Seven Seas Voyager wird die Frühjahrssaison 2024 im Mittelmeer verbringen. Sie beginnt und beendet ihre Saison in Lissabon mit insgesamt acht Reisen. Übernachtungen gibt es in Istanbul, Türkei; Jerusalem, Israel; und Bordeaux, Frankreich. Im Juni geht die Reise weiter nach Nordeuropa, beginnend in Lissabon, Portugal mit Endziel in Antwerpen, Belgien.

Ende Juni startet die Seven Seas Voyager ihre 79 Nächte andauernde Grand European Sojourn Grand Voyage, welche sieben Nordeuropa- und Mittelmeerreisen kombiniert. Die Rundreise startet ab Lissabon, Portugal mit Stationen in Spanien, Frankreich, den Kanalinseln, Belgien, den Niederlanden, England, Schottland, Nordirland, Irland, Italien, Montenegro, Griechenland, Türkei, Zypern, Israel und Malta.

Zwischen September und November segelt die Seven Seas Voyager über das Mittelmeer. Es gibt fünf Reisen mit jeweils zehn oder zwölf Nächten, die über Portimão, Portugal; Sardinien, Italien; Igoumenitsa, Griechenland; Rijeka, Kroatien und Ephesus, Türkei und weiteren Highlights kreuzt.

Im November wird die Seven Seas Voyager von Barcelona nach Süden segeln, die Westküste Afrikas umfahren und ihre Reise in Kapstadt, Südafrika, mit einer Übernachtung beenden. Von hier aus startet eine weitere Route von Kapstadt nach Dubai über Südafrika, Mosambik, die französischen Komoren, Seychellen, den Oman und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Die Seven Seas Voyager wechselt dann die Kontinente und segelt für eine 21-Nächte-Kreuzfahrt von Dubai nach Singapur nach Asien. Gäste läuten das neue Jahr mit einer Kreuzfahrt auf der Lakkadivensee ein, nachdem sie die Vereinigten Arabischen Emirate, Indien und Sri Lanka erkundet haben. Vor dem Andocken in Singapur macht die Seven Seas Voyager in Myanmar, Thailand und Malaysia Halt.

Anfang 2025 geht es für die Seven Seas Voyager mit sechs Reisen in den Südpazifik, nach Australien und Neuseeland. Höhepunkte sind Übernachtungen in Bali, Indonesien; Melbourne, Australien; Sydney, Australien; Bora Bora, Französisch-Polynesien; Papeete, Französisch-Polynesien und Auckland, Neuseeland.

Im März geht es weiter auf die 70 Nächte dauernde Grand Spice Route Quest Grand Voyage von Auckland, Neuseeland, nach Athen, Griechenland. Dieses außergewöhnliche Abenteuer bietet Gästen die Möglichkeit, drei Kontinente und eine Vielzahl einzigartiger Häfen zu erkunden, darunter Cairns, Australien; Singapur; Ho Chi Minh Stadt, Vietnam; Colombo, Sri Lanka; Luxor, Ägypten; und Aqaba, Jordanien.

In der Frühjahrssaison geht es für die Seven Seas Voyager auf zwei Reisen nach Asien. Die erste segelt von Bali nach Bangkok und macht Zwischenstopps in Indonesien, Singapur und Vietnam. Die zweite Route geht von Bangkok nach Dubai und hat Anlaufhäfen in Ko Samui, Thailand; Sebang, Indonesien; Mumbai, Indien und Fujairah, Vereinigte Arabische Emirate.

Auftakt ihrer Frühjahrssaison ist eine 18-tägigen Reise von Dubai nach Athen. Zu den Höhepunkten gehört eine Übernachtung in Luxor, Ägypten, wo die Gäste eine Fahrt mit dem Heißluftballon über das Tal der Könige unternehmen, um einen Panoramablick auf die Ruinen zu genießen, eine Jeep-Safari in der Wüste oder Besuch einer traditionellen Beduinensiedlung.

Caribbean

Seven Seas Mariner®

Die Seven Seas Mariner wird ihre Sommersaison 2024 im Mai in der Karibik und im Panamakanal beginnen. Anlaufhäfen umfassen Oranjestad, Aruba; Willemstad, Curaçao; Kralendijk, Bonaire; St. George’s, Grenada; Castries, St. Lucia; Gustavia, St. Barts; San Juan, Puerto Rico; Charleston, South Carolina; Norfolk, Virginia und New York, New York.

Die Grand Arctic Adventure Grand Voyage kombiniert fünf Nordeuropa-Reisen und ist sicherlich ein unvergessliches Erlebnis. Diese faszinierende 83-Nächte-Expedition, die in New York beginnt und in Barcelona endet, startet im Juni 2024 und bietet die Gelegenheit, Nordamerika und Europa mit Übernachtungen in Island, Dänemark, Belgien, Deutschland, Norwegen, den Niederlanden und Frankreich zu erkunden.

Im August geht es für die Seven Seas Mariner auf vier Reisen ins Mittelmeer mit Stationen in Spanien, Frankreich, Monaco, Italien, Griechenland, Portugal, den Kanarischen Inseln und Marokko.

Die Wintersaison setzt sie im November fort und überquert den Atlantik auf einer 14-tägigen Reise, die in Barcelona, Spanien, beginnt und in Miami, Florida, endet. Abschluss ist eine 24-tägige Rundreise von Miami, Florida, in das Herz des Amazonas.

Mit drei Kreuzfahrten durch die Karibik und den Panamakanal, beendet die Seven Seas Mariner das Jahr. Halt gemacht wird in Roatán, Honduras; Harvest Caye, Belize; Costa Maya, Mexiko; Cozumel, Mexiko; Key West, Florida; Miami, Florida; Puerto Plata, Dominikanische Republik; San Juan, Puerto Rico; Gustavia, St. Barts; Roseau, Dominica; St. John’s, Antigua; Great Stirrup Cay, Bahamas; Kingston, Jamaika; und George Town, Cayman Islands.

Das Jahr 2025 startet für die Seven Seas Mariner mit der Weltkreuzfahrt „Away in Wonder“. Die Gäste verbringen 150 Nächte als luxuriöses Erlebnis von drei Ozeanen, fünf Kontinenten, 25 Ländern und fast 100 Anlaufhäfen, wobei sie im Süden bis in die Antarktis, im Osten bis nach Asien und im Norden bis nach Alaska chartern. Zu den exklusiven Eindrücken an Land gehören Delicious Fare & Rhythmic Flair im La Rural Pavilion in Buenos Aires, Argentinien; ein Maori Treffen im Eden Park in Auckland, Neuseeland und Li-Khe & Thai Tradition im Sanctuary of Truth in Pattaya in Bangkok, Thailand.

Seven Seas Navigator in Adriatic (Alle Bilder: Regent Seven Seas Cruises)

Seven Seas Navigator®

Die Seven Seas Navigator besucht das Mittelmeer im Mai 2024 mit einer zehntägigen Reise, die in Athen beginnt, durch die Adria führt und in Venedig endet. Eine weitere Route führt ebenfalls während zehn Tagen durch das Mittelmeer entlang Kroatien, Italien, Griechenland, Frankreich, Spanien und Monaco.

Die Frühjahrssaison wird im Juni fortgesetzt und unternimmt acht Reisen nach Nordeuropa, von denen drei Saaremaa, Estland, beinhalten; Esbjerg, Dänemark; Vlissingen, Niederlande; und Calais, Frankreich als brandneue Anlaufstelle.

Im September beginnt für die Seven Seas Navigator eine mediterrane Herbstsaison, die im November in Barcelona, Spanien, beginnt und endet. Die Reise besteht aus sechs bereichernden Kreuzfahrten, die Häfen in Griechenland, der Türkei, Montenegro, Kroatien, Italien, Frankreich, Spanien, Monaco, Zypern, Israel und Portugal anlaufen. Zu den neu vorgestellten Anlaufhäfen gehören Gozo, Malta; Ponza, Italien; Limnos, Griechenland und Melilla, Spanien.

Später im November überquert die Seven Seas Navigator den Atlantik auf einer 14-tägigen Reise, die in Barcelona, Spanien, beginnt und in Miami, Florida, endet.

Im Dezember reist die Seven Seas Navigator in die Karibik und zum Panamakanal; Auftakt einer Saison mit neun Reisen bis Februar 2025. Zu entdecken gibt es Mexiko, die Kaimaninseln s.o. Cayman?, Jamaika, die Bahamas, die Dominikanische Republik, Puerto Rico, St. Barts, Dominica und Antigua, Britische Jungferninseln, Aruba, Curaçao, Bonaire, Grenada, St. Vincent und die Grenadinen, St. Lucia, Barbados, Trinidad und Tobago, Dominica, Guadeloupe, Martinique, Belize, Honduras sowie Florida und Louisiana im Süden der Vereinigten Staaten.

Im Februar 2025 geht es für die Seven Seas Navigator auf eine 25-tägige Reise von Miami aus durch Mittelamerika, den Amazonas hinunter und zurück durch die Karibik. Gäste können hier eine Nacht in Manaus, Brasilien, der Hauptstadt und zugleich größten Stadt des brasilianischen Bundesstaates Amazonas, verbringen.

Im März 2025 legt das Luxusschiff in Miami, Florida ab und begibt sich auf eine Reise durch die Karibik und den Panamakanal, bevor es sich auf den Weg ins Mittelmeer macht, wo die Saison in Barcelona, Spanien, endet.

www.RSSC.com